LS-POS - die Kassenlösung

Sie haben im Unternehmen einen Point-of-Sale und möchten diesen ebenfalls an die Warenwirtschaft anbinden? Mit der LS-POS Schnittstelle für die JTL-Wawi ist dies problemlos möglich. Auch ein Filialbetrieb (also Points-of-Sale außerhalb des Unternehmensstandortes) lässt sich mit der LS-POS Schnittstelle abbilden.

Wir unterstützen Sie bei der Einrichtung Ihres neuen Kassen-Systems und begleiten Sie vom der ersten Beratung über den Kauf, die Einrichtung bis zur Anbindung an die JTL-Wawi.


Der Kassenbetrieb

Das Herzstück von LS-POS ist der Kassenbetrieb. Die Bedienung im Kassenbetrieb erfordert prinzipiell keine spezielle Hardware. Allerdings wird die gängigste Bedienung der Kasse über Barcodescanner und optionalem Touchscreen stattfinden.
Die Oberfläche ist so gestaltet, dass auch eine reine Maus/Tastatur oder sogar eine reine Tastaturbedienung möglich ist.

Der Artikel wird gescannt und das Kassensystem errechnet den Preis aus den zugrundeliegenden Informationen von JTL-Wawi (inkl. aller Rabatte, Staffel-/Sonderpreise, usw.) Hierbei wurde auf eine möglichst komfortable Bedienung wert gelegt, beispielsweise werden Staffelpreis-Artikel automatisch zusammengefasst. Der gewünschte Artikel kann ebenso über die Artikelsuche gefunden werden.

Der Kunde kann über die integrierte Kundensuche ausgewählt werden.

Die Hardware zur Software

Touchscreen, Kassenlade, Scanner, Bondrucker u.ä.  werden bei den meisten Kassenplätzen ebenso benötigt, wie eine einwandrei laufende Software.

Gemeinsam mit unserer Partnerfirma LUWOSOFT bieten wir Ihnen gerne ebendiese praxiserprobte Kassen-Hardware an.


RKSV

Selbstverständlich entspricht dieses System den Kriterien der österreichischen Registrierkassensicherheitsverordnung (RKSV). Wir unterstützen Sie natürlich auch gerne bei der administrativen Einrichtung, damit Ihre Kasse auch ordnungsgemäß behördlich registriert ist.